Die City neu entdecken
Anzeige
Die City neu entdecken

Entspannt bummeln und shoppen: Das lässt sich beim Goldstadtfieber bestens miteinander verbinden – wie auch Irina Caffarelli (links) und Kyra Stenzel finden. FOTO: MORITZ

Die City neu entdecken

 

Erlebnisshopping

Am Sonntag, 9. Oktober – nur wenige Tage nach dem offiziellen Herbstbeginn – lädt der städtische Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) gemeinsam mit dem innerstädtischen Einzelhandel zum 10. Pforzheimer Goldstadtfieber ein.„Auch zur 10. Auflage des Goldstadtfiebers erwarten wir zahlreiche Besucherinnen und Besucher, die durch die Pforzheimer Innenstadt flanieren, sich durch die Aktionsflächen und Infostände angesprochen fühlen und in den vielfältigen Sortimenten des Einzelhandels Neues entdecken und auch kaufen“, freut sich WSP-Chef Oliver Reitz auf den Aktionstag.

Von 13 Uhr bis 18 Uhr werde dafür der Pforzheimer Einzelhandel die Türen öffnen und mit verschiedenen Aktionen den Bummel durch die Fußgängerzone zu einem besonderen Einkaufserlebnis werden lassen, kündigt Reitz an. Zwischen Schlössle-Galerie und Marktplatz sorge ein abwechslungsreiches Programm auch in diesem Jahr für einen passenden und attraktiven Rahmen.

13 Uhr Ab diesem Zeitpunkt haben die teilnehmenden Fachgeschäfte ihre Türen für die Besucher geöffnet.

GOLDENE AKZENTE

bietet nicht nur für Fotobegeisterte die „goldene Flotte“ der Schmuckwelten Pforzheim ein einzigartiges Motiv. Der klassische „Goldliner-Bus“ und der „Gold-Porsche“ stehen vor dem Industriehaus am Leopoldplatz.

IN SZENE GESETZT

Gold ist auch die Farbe, die in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße 5 im Mittelpunkt steht. Bei der Fotoaktion „Zeigen Sie Ihr goldenes Gesicht“ im Concept-Store von Carmen Gottwald setzt Fotograf Sebastian Seibel die Besucher bestens in Szene.

Schräg gegenüber wird um 14 Uhr und um 16 Uhr das Modehaus Jung im Rahmen einer Modenschau Tipps für die anstehende kühlere Jahreszeit geben. Am Marktplatz präsentieren mehrere Autohäuser ausgewählte Fahrzeuge, die sicherlich mancher Autofreund im Sinne des Goldstadtfiebers als sein „Schmuckstück“ in Augenschein nehmen wird.

10 Goldstadtfieber findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt.

MITBRINGSEL FÜR ALLE

Kinder ab zehn Jahren können in den Schmuckwelten Pforzheim im Rahmen eines Workshops ihr eigenes Schmuckstück in Form eines Makramee-Armbandes herstellen. Die beliebte Antikmeile in der Bahnhofstraße lädt zum Trödeln und Stöbern ein. Auf der Bühne am Leopoldplatz, die von der Sparkasse Pforzheim Calw präsentiert wird, sorgt die Musikinitiative Pforzheim und Enzkreis (MIPF) mit Auftritten verschiedener Bands für musikalische Unterhaltung. „Nach zwei schwierigen Pandemiejahren möchten wir damit der Musikszene aus dem Raum Pforzheim hier vor Ort eine Möglichkeit des Auftritts geben und hoffen, dass wir damit auch den Gästen aus Nah und Fern eine Freude bereiten“, so Reitz. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Boch wird Reitz um 13 Uhr auf der Bühne am Leopoldplatz das Pforzheimer Goldstadtfieber eröffnen.

Schatzsucher kommen auf der Antikmeile in der Bahnhofstraße auf ihre Kosten, wo es sich bereits ab 12 Uhr nach Herzenslust stöbern lässt. Wer fündig wird, kann seine Schätze dann auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Abtransportieren – mit diesen können Besucher schnell und umweltfreundlich an- und abreisen. pm/bac

Anreise und günstig parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Besucher schnell und umweltfreundlich anreisen. Die Parkhäuser der Innenstadt bieten günstige Pauschalen an. Besondere Freude bereiten dürfte das Angebot der Schlössle-Galerie. Hier kann im Parkhaus an diesem Tag zwischen 12 und 18 Uhr kostenlos geparkt werden. pm