Anzeige
Chance beim Schopf packen

Ausbildungsbörse im Ameliussaal: Benjamin Härlin (links) zeigt Olliver wie ein Uhrwerk funktioniert. ARCHIVFOTO: KELLER

Chance beim Schopf packen

Am Mittwoch ist es einmal mehr so weit: Der CDU Ortsverband Niefern-Öschelbronn veranstaltet von 14.30 bis 18.30 Uhr eine Ausbildungsbörse im Ameliussaal. Motto der Nachmittagsveranstaltung: „vielfältig-persönlich - direkt“.

Karriere

Ziel ist es, kurz gesagt, jungen Menschen Möglichkeiten einer Aus- und Weiterbildung aufzuzeigen und direkt sowie persönlich über Praktika und Ausbildungsplätze zu informieren. So können erste persönliche Rahmen hergestellt werden. Mehr als 30 Unternehmen, Schulen und Institutionen freuen sich über hoffentlich zahlreiche Besucher an diesem Mittwoch.Dabei gilt es die unglaublich reiche Vielfalt der Möglichkeiten zu erkunden, vielleicht auch einfach ganz Neues zu entdecken. So sind viele Industrie- und Handwerksbetriebe mit von der Partie. Aber auch Handel und Dienstleistungen, Krankenkassen, Schulen und die Agentur für Arbeit werden ihre Leistungsstärke zeigen.

Dabei reichen die Ausbildungsberufe vom Industrie- oder Bank kaufmann über den Dachdecker oder Maurer bis hin zum Koch oder Altenpfleger. Oder vielleicht doch eine Ausbildung zum Fachinformatiker oder zum Finanzassistent? Die Fülle an Möglichkeiten ist in der Tat beeindruckend.

Doch auch wer sich für eine schulische Weiterbildung interessiert, ist goldrichtig: etwa wenn’s ums Berufskolleg, ein berufliches Gymnasium oder um die Wirtschaftsoberschule geht.

Nicht zu unterschätzen: besagte Möglichkeiten, erste persönliche Kontakte zu initiieren, sei es nun für einen Ausbildungsplatz oder auch für ein Praktikum zum Reinschnuppern in den beruflichen Alltag. Denn ist die Schwellenangst erst einmal überwunden, wird vieles leichter. PZ-Redakteur WALTER KINDLEIN